Werkstoffprüfmaschinen - DAkkS - Kalibrierung

Wesentliches Merkmal unserer Leistungen ist die Kalibrierung von Werkstoffprüfmaschinen

Sie wollen Werkstoffprüfmaschinen kaufen?

Für die Anschaffung einer Werkstoffprüfmaschine wechseln Sie bitte auf diese Seiten:

 

 


Wir kalibrieren Ihre Werkstoffprüfmaschinen / Materialprüfmaschinen

 

Professionell, bei geringer Ausfallzeit, günstig und inklusive kleinen Wartungs-, Instandsetzungs- und Justage-Arbeiten

 

Unsere langjährige Erfahrung spricht für uns ...

  • Erstmalig wurde unser Unternehmen in 1996 durch die PTB als Dienststelle des DKD (Deutscher Kalibrier Dienst) für die Kalibrierung von Werkstoffprüfmaschinen akkreditiert
  • Im Rahmen einer turnusmäßigen ISO 17025 - Auditierung (2011) wurde diese in eine DAkkS - Akkreditierung umgewandelt. Im Mai 2012 erhielten wird die erste offizielle
    DAkkS - Akkreditierungsurkunde und konnten ab diesem Zeitpunkt die Kalibrierung von Werkstoffprüfmaschinen als DAkkS - Labor anbieten
  • Im April 2016 haben wir die 5-jährige Re-Auditierung der DAkkS-Akkreditierung für Werkstoffprüfmaschinen erfolgreich absolviert. Inoffiziell wurde dabei durch den Auditor die Aussage getroffen: "Eines der professionellsten DAkkS-Labore für Werkstoffprüfmaschinen, dass von uns auditiert wurde".
  • Ende Mai 2020 erfolgte eine erneute DAkkS -  Auditierung auf der Grundlage der überarbeiteten Norm ISO 17025. Auch bei dieser wurde vorab (inoffiziell) die sehr hohe Kompetenz gewürdigt.

Jährlich kalibrieren wir ca. 4.000 Werkstoffprüfmaschinen. Durch unsere hochwertige Ausstattung sind wir in der Lage die DAkkS - Kalibrierungen normkonform und rationell durchzuführen. Gerne übersenden wir Ihnen kostenlos und unverbindlich ein auf Ihren Bedarf zugeschnittenes Angebot. Bitte senden Sie uns eine kurze Liste Ihrer Werkstoffprüfmaschinen.

 

Werkstoffprüfmaschinen - DAkkS - Kalibrierungen: Ähnlich einem Uhrwerk ...

... müssen Werkstoffprüfmaschinen mit hoher Präzision und Anzeigegenauigkeit arbeiten. Damit dies gewährleistet ist, empfehlen wir die regelmäßige Kalibrierung Ihrer Werkstoffprüfmaschinen / Materialprüfmaschinen. Dies sollte von einem akkreditierten DAkkS - Kalibrierdienst ausgeführt werden. Nur bei einem gem. ISO17025 akkreditierten Unternehmen wurde eine entsprechende Fachkompetenz nachweisbar erbracht und es ist sichergestellt, dass die verwendeten Transfernormale auf die nationalen metrologischen Normale rückgeführt wurden.

 

Unser Angebot für Werkstoffprüfmaschinen Kalibrierungen

Bitte vergleichen Sie unser Angebot den Leistungsumfang und den endgültigen Preis des Wettbewerbers: Einige Anbieter nennen zwar die reinen Kalibrierkosten, verschweigen jedoch die Nebenkosten und verweisen auf das Kleingedruckte: "Abrechnung der Wegekosten und Reisezeiten nach Aufwand gemäß den aktuell geltenden Vergütungssätzen". Dies hört sich recht "amtlich" an und scheint damit fair zu sein. Ihr Einkauf vergleicht also unseren "Komplettpreis" mit den "Netto-Kalibrierpreisen" des Wettbewerbs. Am Ende...

Zudem kann es vorkommen, dass wesentliche Messgrößen nicht in dem Kalibrierangebot enthalten sind: Bei z. B. einer Zugprüfmaschine muss neben der Überprüfung der Kraft auch eine Überprüfung des Extensometers / Dehnungsmessers (falls vorhanden) oder vermehrt auch die Traversengeschwindigkeit kalibriert werden.

Universalprüfmaschinen / Zugprüfmaschinen gem. DIN EN ISO 7500-1

Kalibrierung Kraft von 0,05 - 2 MN

Wir kalibrieren Universalprüfmaschinen / Zugprüfmaschinen bis 2.000 kN für Zugkraft und Druckkraft sowie einer Messung des Biegeeinflusses

 

 

 

Extensometer (Dehnungsmesser)

Auflösung des Transfernormals 0,000.05 mm (0,05 µm)

Wir kalibrieren Extensometer (Dehnungsmesser) im Standard ab 20,0 - 2.000 µm bzw. bis 60 mm:
Anklemm-Dehnungsmesser, Tastarm-Dehnungsmesser, Video-Dehnungsmesser, Laser-Speckle-Dehnungsmesser

 

Metall - Härteprüfmaschinen

Alle Normen für Vickers Knoop Brinell Rockwell

 

 

Pendelschlagwerke

Wir kalibrieren Pendelschlagwerke mit potentieller Energie von 0,5 - 750 Joule

 

Warum sind DAkkS - Kalibrierleistungen durch uns günstiger?

Von Beginn an war der Service für Prüfmaschinen wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie. Hier haben wir "gelernt" mit unseren personellen Ressourcen zu wirtschaften. Ständig optimieren wir unsere Leistungen um Kalibrierungen rationeller ausführen zu können. Unsere Kunden sind immer wieder erfreut, dass wir die Werkstoffprüfmaschinen nur für einen sehr kurzen Zeitraum blockieren.

 

Warum sollte ein Fachunternehmen für Werkstoffprüfmaschinen eine DAkkS-Kalibrierung durchführen?

Sofern ein Anbieter ausschließlich Kalibrierungen anbietet kommt es wiederholt vor, dass gerade verworfene (nicht normkonforme) Werkstoffprüfmaschinen durch ein anderes Unternehmen justiert oder repariert werden müssen. Ist jedoch ein Fachunternehmen mit der Kalibrierung beauftragt, so kann meist direkt eine Instandsetzung vorgenommen werden und die Kalibrierung danach neu begonnen und abgeschlossen werden. Da keine erneute Anreise erfolgt reduzieren sich die Kosten. Inzwischen bieten reine Kalibrierdienste zwar auch eine gewisse Serviceleistung - diese kann jedoch nur begrenzt die Kenntnisse eines Fachbetriebes ersetzen.

 

Warum ist die Qualität der Kalibrierung bei Werkstoffprüfmaschinen zwischen den DAkkS - Anbietern unterschiedlich?

Nicht jeder Anbieter hat bei der Anschaffung der Messmittel Wert auf eine bestmögliche Ausstattung gelegt. Entsprechend schlechter fällt dann die durch die DAkkS ermittelte und attestierte Messunsicherheit aus. So können einige Unternehmen nur eine Güteklasse 1 vergeben, obwohl Ihre Prüfmaschine z. B. eine Klasse 0,5 deutlich erreicht hätte. Unser Kalibrierlabor kann auf Grund seiner exzellenten technischen Ausstattung mit den kleinstmöglichen Messunsicherheiten arbeiten, die für eine Vor-Ort-Kalibrierung von Werkstoffprüfmaschinen vergeben werden kann.

 

Warum ist eine bessere Güteklasse für Ihre Werkstoffprüfmaschinen wichtig?

Bei der Angabe der Messunsicherheit Ihres eigenen Prüflabors ist die Anschlussmessunsicherheit des beauftragten Kalibrierlaboratoriums zu einem entscheidenden Qualitätsmerkmal geworden. So kann Ihre eigene Messunsicherheit um den  Faktor 2  schlechter ausfallen, wenn die Messunsicherheit Ihres DAkkS - Anbieters eine minimalistische Ausstattung erkennen lässt. (siehe: Datenblatt der DAkkS - akkreditierten Messgrößen inkl. Messunsicherheiten)

 

Welche Vorschrift zwingt dazu eine DAkkS - Kalibrierung der Werkstoffprüfmaschinen vorzunehmen?

Letztlich kann keine Vorschrift dazu zwingen eine DAkkS-Kalibrierung vornehmen zu müssen. Oder eben doch: Sofern mit diesen Werkstoffprüfmaschinen sicherheitsrelevante Teile geprüft werden (Schrauben gem. ISO 898 / PSA Absturzsicherung / Betonstahl (Armierungsstahl) oder ähnlich darf die Produktions- / Güteüberwachung nur mit einer DAkkS - kalibrierten Werkstoffprüfmaschine erfolgen. Oder aber Ihr Kunde stellt die Vorgabe die Materialprüfmaschinen einer DAkkS-Kalibrierung zu unterziehen. Dies wird insbesondere von allen der IATF 16949 angeschlossenen Automobilhersteller für deren Lieferanten vorschrieben.