Planenschleifmaschinen - großes Abtragsvolumen innerhalb 2 Minuten

Reduzierung des Metallographie - Schleifaufwandes zum Planen auf ein Minimum

Das Planen unregelmäßiger Proben dauert zu lange? Das muss nicht sein. Trotz hohem Abtragsvolumen kann eine Probe innerhalb von 7 Minuten (inkl. Schleifen + Polieren) fertig für eine mikroskopische Untersuchung sein! Innerhalb von nur 2 Minuten (inklusive Beschickung) erfolgt eine Planung mit Vorschliffqualität. Die DIGIPREP PLAN arbeitet mit einem SiC Schleifstein und erreicht (wegen der hohen Umdrehungszahl) eine Güte, die einem Schliff mit Schleifpapieren Korn 240 / 320 entspricht. Mit dieser Schleifmaschine wird also nicht nur eine Planung erreicht sondern es kann direkt mit dem Feinschliff (z. B. Korn 400 / 600) weitergearbeitet werden.

Die DIGIPREP PLAN Planschleifmaschine ist DIE Lösung, wenn

  • ein hoher Probendurchsatz zu bewältigen und der Zeitaufwand reduziert werden muss
  • ein großes Volumen geplant bzw. abtragen werden muss (Schweißnähte, Segmente von Kurbelwellen / Ausgleichswellen, große Bauteile)
  • die Proben ein unterschiedliches Niveau der Oberflächen aufweisen (Bauteilestruktur)
  • die Proben nicht parallel spannbar sind (mehrere Proben zueinander)
  • eine definierte Materialstärke abgetragen werden muss (z. B. Abtragsvorgabe 0,5 mm)

Auf einer metallografischen Schleifmaschine kann dies auch einmal 15 / 30 Minuten dauern. Hier setzt die Planschleifmaschine DIGIPREP PLAN an. Eine der Besonderheiten bei diesem System ist, dass die Proben sowohl in der DIGIPREP PLAN geplant werden und OHNE UMSPANNEN (im selben Probenhalter) in der Schleif- + Poliermaschine DIGIPREP / ACCURA geschliffen und poliert werden. Die Proben werden auf einer Nivelliervorrichtung in dem Probenhalter (Zentralandruck-Probenhalter) verspannt: Zum Beispiel
- Ø 145 mm für 6 eingebettete Proben a Ø 40 mm (Schleifzeit unter 1 Minute)
- Ø 175 mm für eine sehr große, geklemmte Rechteckproben (Schleifzeit 1 - 4 Minuten je nach Anzahl der Hübe)

Die programmierbare Planschleifmaschine fährt mit einem oder mehreren Hüben mittels des Fahrschlittens unter dem Topfschleifstein hindurch. Dabei wird ein definierter Abtrag vorgenommen. Sofern gewünscht kann ein zweiter Fein-Abtrag (bei großen Volumen) ausgeführt werden. Der Probenhalter mit den eingespannten und nun planen Proben wird ohne Umspannen und ohne neue Referenzierung direkt auf der Schleif- und Poliermaschine verwendet. Mit der DIGIPREP PLAN + DIGIPREP 251 / 301 oder ACCURA ist eine metallographische Präparation in nur 4 Schritten / 7 Minuten möglich!

DIGIPREP PLAN - rationelles metallographisches Planen großer Volumen

Im Wesentlichen besteht die Planschleifmaschine DIGIPREP PLAN aus einem schweren Aluminium-Druckguss-Unterteil und einer pulverlackierten Einhausung. In diese wurden ein Schleifkopf (Topfschleifstein) mit Antriebsmotor und motorischer Höhenverstellung sowie ein motorischer Lineartisch mit einem fixierten Spannfutter integriert. Der mit hohem Drehmoment ausgestattete Antriebsmotor des Topf-Schleifsteines gewährleistet mit einer Umdrehungszahl von 2.000 UPM einen hohen Materialabtrag. Für unterschiedliche Materialien können unterschiedliche Schleifsteine (SiC / Aluminium-Oxid) genutzt werden.

Die DIGIPREP PLAN ist mit einer programmierbaren SIEMENS-SPS–Steuerung ausgestattet. Der Bediener kann auf einfache Weise, mittels des in der Maschine integrierten 5,7" Touchscreen-Monitors, eigene Programme erstellen in denen folgende Einstellungen in bis zu 25 Parametersätzen gespeichert werden:
- feinjustierbare Zustellgeschwindigkeit
- Startpunkt und Endpunkt
- Höhenzustellung (Auflösung 0,01 mm) für das Abtragsvolumen (Schleiftiefe als Einzelschritt, gleichförmige Zustellschritte, variable Zustellschritte)
- Drehzahl des Topfschleifsteins
- Begrenzung der Zustellkraft (Vermeidung einer Verbrennung der Probe)
- mit oder auch ohne Kühlung (sofern die Maschine z. B. für Spektralanalyse- / Röntenanalyse-Proben genutzt wird)

Für die sichere Aufnahme der Mehrfach-Probenhalterungen oder von Einzelproben stehen unterschiedliche Spannsysteme zu Verfügung. Diese können auf der T-Nutenplatte einfach montiert werden. Für metallographische Schliffe ist das optionale Umlaufkühlsystem zwingend erforderlich (kann bei OES- / XRF-Analysen entfallen). Das Kühlwasser sorgt für eine effektive Probenkühlung und Schleifkörner werden abtransportiert. Der Arbeitsraum ist zum Ausschluss einer Personengefährdung komplett eingehaust. Der Antriebsmotor besitzt ein elektronisches Bremssystem um diesen innerhalb kurzer Zeit zum Stillstand zu bringen. Die Sicherheitsverriegelung erlaubt den Zugang zum Arbeitsraum erst wenn die Maschine vollständig zum Stillstand gekommen ist.

Technische Daten

 

Model

DIGIPREP PLAN

Bestellnummer

45 06

Schleif-Motorleistung S1

2,2 kW

Trenn-Motorleistung S2

3,0 kW

Drehzahl Topfschleifstein

2.800

Topfstein-Durchmesser

175 mm

Lineartischgeschwindigkeit

0,5 – 30 mm Sekunde

Touchsreen-Monitor

5,7 inch (144 mm)

Programmspeicherplätze

25

Schleiftiefe Genauigkeit

10µm

Verfahrweg Lineartisch (Y)

160 mm

Höhenzustellung (Z)

80 mm

Abmessungen Breite / Tiefe / Höhe

88 x 66 x 74 cm

Mit Unterschrank

88 x 66 x 155 cm

Gewicht

185 kg

Kühltank (Option)

40 Liter

Stromanschluss

400V / 50 Hz 3 Phasen