Metallographie Schleifmaschinen +  Poliermaschinen FORCIPOL

Modulares System

Die Schleif- und Poliermaschinen FORCIPOL können ganz auf Ihren Bedarf hin konfiguriert werden. Je nach Anforderungen können Sie eine Basismaschine für die Handpräparation wählen, einen halb- oder vollautomatischen Probenbeweger und einen Schmiermittel- bzw. Suspensions-Spender hinzufügen.

Schleifmaschine + Poliermaschine FORCIPOL - Basisausstattung

FORCIPOL 102 | 202: 1 / 2 Scheiben
Basierend auf einer Erfahrung seit 1993 hat METKON die FORCIPOL Serie komplett überarbeitet. Als Resultat können nun durch das modulare System Kundenanforderungen individueller erfüllt. Selbst wenn Sie anfangs mit einer Basisausstattung beginnen - wenn Ihre Anforderungen an den Probendurchsatz oder die Schliffqualität wachsen wächst dieses System einfach mit und wird zusätzlichen Komponenten ausgestattet. In der höchsten Ausbaustufe (FORCIPOL202 mit FORCIMAT102 und DOSIMAT102 erhalten Sie eine Premium-Ausstattung das sich durch einen besonders ruhigem Lauf, eine ergonomische Bedienung und automatische Präparationssequenzen auszeichnet - eine perfekte Ausstattung für die rationelle Schliffpräparation in der Metallographie: Erstklassige Schliffe - garantiert. FORCIPOL Schleifmaschinen / Poliermaschinen sind geeignet für Scheiben Ø 200 | 250 | 300 mm. Wählen Sie zu der Basiseinheit Typ 102 oder 202 eine Basissteuerung (Abbildung) oder eine Kombination aus Steuerung mit Probenbeweger (FORCIMAT) und zusätzlich einen Dosierspender.

Welche Basiseinheit 1 / 2 Scheiben?
Der Vorteil einer Schleifmaschine Poliermaschine mit zwei Scheiben liegt darin, dass zwischen einem Schleifbereich und einem Polierbereich unterschieden werden kann. Hierdurch wird verhindert, dass Verunreinigungen aus dem Probenschliff in den Polierbereich eingetragen werden. Sofern gewünscht können z. B. für den Probenbeweger 2 Probenaufnahmen (mit Schnellwechselsystem) geliefert werden - der Schleif- und Polierbereich werden mit getrennten Systemen betrieben und Schleifpartikel gelangen nicht mehr in die Polierstufen.

Was spricht für einen Probenbeweger?
Auch wenn der Probendurchsatz eine Rationalisierung nicht gebietet: Mit dem Probenbeweger FORCIMAT wird die Präzision der Schliffe besser als dies mit einer Handpräparation möglich wäre: Planerer Schliff, die Planparallelität der Einbettung bleibt erhalten, die Kantenschärfe der Schliffe und Proben-Beschichtungen wird verbessert.

Kostenbegrenzung
Sofern Sie das Investitionsvolumen begrenzen möchten (Gerät mit nur einer Scheibe) bietet sich heute ein Schnellwechselsystem für Verbrauchsmaterialien an. Sekundenschnell kann zwischen den Schleifmitteln und den Poliermitteln gewechselt werden (Poliertücher auf Schnellwechsel-Blechträgerscheiben aufgeklebt). Als Schnellwechselsysteme stehen adhäsive Systeme (Kunststoffkontaktscheibe mit klebender Oberfläche) oder magnetische Systeme zu Verfügung.

 

Basissteuerung | FORCIMAT Standard- + programmierbar Schleifkopf

Immer wenn Proben nach der Präparation eine hohe Qualität aufweisen müssen oder ein manuelles Schleifen und Polieren der Proben wegen des erforderlichen Durchsatzes nicht mehr möglich ist spielt der automatische Probenbeweger FORCIMAT 52 oder 102 seine Stärken aus: Die Planheit und Randschärfe der präparierten Proben ist exzellent und es können bis zu 6 Proben gleichzeitig bearbeitet werden. Der automatische Probenbeweger FORCIMAT ist auf einer steifen, gehärteten Säule montiert. Dieser wird mit der Bodengruppe der Schleif- und Poliermaschine FORCIPOL fest verschraubt. Der Schleifkopf ist durch den Schnellverriegelungsmechanismus einfach positionierbar.

Der Probehalter kann bis zu 6 Proben gleichzeitig aufnehmen. Der FORCIMAT 52 ist mit einem Einzel-Andrucksystem ausgestattet mit dem (ohne Dummy-Probe) auch eine einzelne Probe geschliffen werden kann. Der FORICMAT 102 besitzt zusätzlich ein Zentralandrucksystem. Der Schleifkopf treibt den Probenhaltering mittels einem 100 Watt starken Gleichstrommotor und einer Umdrehung von 50 - 150 UPM an. Die pneumatische Einzelkraftbeaufschlagung kann an der Frontseite einfach zwischen 5 und 60 N Anpresskraft eingestellt werden. Die eingestellte Kraft wird zur Kontrolle an einem Manometer angezeigt. Das Gehäuse ist aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) gefertigt und kann mittels des Quickstart-Systems (Funktion wählen, drehen, drücken) einfach bedient werden. Für das Gerät stehen eine große Auswahl von einfach auswechselbaren Probenhaltern mit unterschiedlichen Distanzringen für Ø von 25 - 50 mm (1" - 2") zu Verfügung.

Die Drehzahl, die Drehrichtung und die Schleif- oder Polierzeit wird an der Steuerung der Schleif- und Poliermaschine FORCIPOL eingestellt. Sobald der Startknopf gedrückt wird starten der FORCIMAT Probenbeweger und FORCIPOL Schleif- und Poliermaschine gemeinsam. Nach Ablauf des Präparationsschrittes stoppen beide Komponenten automatisch und es ertönt ein akustisches Signal für den Bediener.

Dosimat - Erweiterung für FORCIPOL Probenbeweger

Optional können an die Probenbeweger ein DOSIMAT angeschlossen werden. Die Ansteuerung erfolgt beim DOSIMAT 12 durch eine integrierte, elektronische Steuerung die ebenfalls mit dem komfortablen Quick-Einstellsystem ausgestattet ist. Der DOSIMAT 

Fotos Metallographie - Schleifmaschinen / Poliermaschinen: FORCIPOL

Anfrage FORCIPOL Schleif- Poliermaschine