NEMESIS 9100RS Rockwell - Härteprüfgeräte auf Referenzniveau

alle Rockwell - Prüfkräfte und bis 3000 kp (Brinell)

Die Rockwell Härteprüfgeräte NEMESIS 9100RRS repräsentieren den höchsten Entwicklungstand bei Rockwell-Härteprüfmaschinen und warten mit einem extrem kurzen Prüfzyklus auf. Sie besitzen eine moderne, innovative Technologie und sind in der Lage alle Rockwell-Härteprüfverfahren mit höchster Genauigkeit durchzuführen. Der Anwender erhält während der Prüfung in grafischer Form (Diagramm Kraft / Zeit und weitere Meldungen) Informationen über den Prüfablauf. Härteprüfverfahren mit Tiefendifferenzmess-Methode

  • Rockwell (HR) nach ISO 6508 und ASTM E 18
  • Vickers Tiefungsmessung HVT VDI/VDE 2616-1
  • Brinell Tiefungsmessung HBT VDI/VDE 2616-1
  • Kunststoff-Kugeldruckhärtemessung (H) (ISO 2039-1) (Kunststoff)
  • Prüfkräfte Brinell bis 3000 kp (erfordert zusätzliche Messlupe / Video-Messlupe)

Ausstattungsmerkmale

  • Rockwell Härtemessung auf Referenz-Niveau
  • Erfüllt / übertrift alle Norm-Anforderungen nach ISO, ASTM, JIS (Nadcap)
  • geeignet für Rockwell, Super-Rockwell, HVT, HBT Kunststoff-Kugeldruckhärteprüfung ISO 2039/1
  • extrem großer Prüflast-Bereich von 1 bis 250 kgf (9100RS) oder 3 - 3000 kgf (9103RSB)
  • Fixe Prüfstückposition: keine Hubspindel da sich der Prüfkopf absenkt
  • Der absenkende Prüfkopf detektiert automatisch das Prüfstück
  • Prüfkopferweiterung: Spannkappe mit hoher Klemm-Kraft / zusätzlicher Eindringkörper-Schutz
  • PC - WINDOWS-basierte IMPRESSIONS Härteprüfer-Firmware / Prüfsoftware
  • großer, in Neigung + Höhe einstellbarer 15" Industrie-Touchscreen
  • Integrierter WINDOWS-PC, Industrie-SSD Laufwerke für nahezu unbegrenzte Speicherung
  • Konnektivität: LAN, WLAN, USB-2, RS-232, Drucker, DVI Ausgang
  • Maschinenabdeckungen aus schlag- und stoßfestem ABS-Kunststoff
    Optionen:
  • Integrierte Steuerung motorischer Fahrtische X-Richtung (Jominy Prüfung)
    oder XY Kreuztisch (automatisierte Prüfmuster)
  • frei definierbarer Prüfablauf für Härtetiefemessungen, freie Positionierung etc.
  • Optional ist eine Vielzahl weiterer Ausstattungen erhältlich
  • Großer Prüfraum: Prüfstückhöhe <380 mm | Ausladung 220 mm

Der NEMESIS 9000RS besitzt einen sehr steifen linear absenkenden Prüfkopf mit Kraftmesszelle. Dies kann in zwei unterschiedlichen Methodiken erfolgen: Nach dem Start detektiert der Prüfkopf selbständig das Prüfstück. Optional kann der Anwender den Prüfkopf manuell absenken Dies kann mit manueller Höchstgeschwindigkeit oder im Kriechgang erfolgen.

Jominy Härteprüfung mit automatischem Prüfablauf

Der Kreuztisch kann 3 Jominy - Proben aufnehmen. Der Prüfablauf erfolgt vollautomatisch

 

Beim Jominy-Versuch (Stirnabschreckversuch) wird die Härtungsfähigkeit von Stählen überprüft. Dafür wir eine zylindrische Probe Ø 25 mm und 100 Länge hergestellt. Nach einer für diesen Werkstoff vorgesehenen Normalisierungsglühung wird diese Probe auf die vorgesehene Härtetemperatur erhitzt. Bei Erreichen dieser Temperatur (auch im Kern) wird der Probekörper innerhalb von 5 Sekunden aus dem Glühofen entnommen, vertikal in eine Vorrichtung eingespannt und an der unteren Stirnseite für > 10 Minuten mit einem 20 ° C warmen Wasserstrahl abgeschreckt. Beginnend an der Stirnfläche setzt nun durch die Abschreckung der Härtungsprozess ein. Da der Probekörper nur von einer Seite gekühlt wird erfolgt die Härtung ungleichmäßig von der bestrahlten Stirnfläche (hart) Richtung gegenüberliegende Seite (weich).

Um diesen Verlauf der Härtung zu prüfen wird dieser Zylinder auf einer Seite um ca. 0,5 mm plan geschliffen. Auf dieser Planfläche, beginnend an der abgeschreckten Stirnseite, werden Schritten von z. B. 1,5 - 3 - 5 - 7 - 9 - 11 - 13 - 15 - 20 - 25 - 30 mm Härteprüfeindrücke erzeugt und die Härte ermittelt. Zur Reduzierung des Präparationsaufwandes erfolgt dies mittels der Härteprüfmethode Rockwell (alternativ Vickers). Zur Auswertung werden diese Härtewerte in einem Diagramm Härte / Weg dargestellt.

Härteskalen

Rockwell | Super-Rockwell | HVT | HBT | Kunststoff-Kugeldruckhärte ISO 2039/1

Härtewertauflösung

0.01 Rockwell | Härtewert-Rundung gemäß ISO, ASTM E18 oder E29)

Prüflastaufbringung

Lastzelle im geschlossenen Regelkreis mit Kraftrückkopplung

Prüflastbereich

1 - 250 kgf (9,8 N - 2.45 kN)

Prüflasten

1 | 2 | 2.5 | 3 | 4 | 5 | 6.25 | 10 | 15.625 | 20 | 25 | 30 | 31.25 | 50 | 60 | 62.5 | 100 | 120 | 125 | 150 | 187.5 | 250

Rockwell Methoden

A | B | C | D | E | F | G | H | K | L | M | P | R | S | V | 15N | 30N | 45N | 15T | 30T | 45T | 15W | 30W | 45W | 15X | 30X | 45X | 15Y | 30Y | 45Y

Eindringkörper
(optional)

Brinell Kugeln Ø
Vickers Diamantpyramide
Rockwell Diamond Kegel
Rockwell Kugeln Ø

: 1 | 2.5 | 5 | 10
: 136°
: 120°
: 1/16" / 1/8" / 1/4" / 1/2"

Display

Großer, hochauflösender Industrie-Touchscreen (Bedienung ebenfalls per Maus und Tastatur möglich

Prüfnormen

Erfüllt und übertrifft alle Härteprüf-Normen nach ISO, ASTM, JIS (Nadcap)

Prüfzyklus Vollautomatisch

Prüfstück-Detektierung, Vorlast, Haltezeit Hauptlast, Entlastung auf Vorlast, Messwertermittlung, Entlastung

Prüflastgenauigkeit

max. < 0.3%

Mess-System-Genauigkeit

0.05µm (Referenzklasse)

Prüflastdauer

1 - 99 Sekunden

Schnittstellen

USB-2 (6) RJ-45 LAN, W-LAN, (RS-232)

Maschinenfarbe

Schwarz / Silbermetallic (Standard)

Prüfstück- Dimensionen

Vertikale Prüfhöhe,
Horizontale Ausladung

: 380mm

: 220mm (Maschinenkörper zu Eindringköper-Mitte

Einsatztemperaturen

10°C bis 35°C, ohne Kondensat

Maschinenabmessungen

400 mm x 650 mm x 1.440 mm (Breite / Tiefe / Höhe)

Gewicht

190 Kg

Stromverbrauch

1 Ampere

Stromversorgung

100 bis 240 V AC, Wechselstrom, 50 Hz / 60Hz, einphasig

 

Einfachere, günstigere Härteprüfgeräte finden Sie hier

 

 

Anfrage Härteprüfgerät