FORCIPOL Schleifmaschinen / Poliermaschinen zu fairen Preisen

FORCIPOL Schleif- + Poliermaschinen bieten praktische, günstige Lösungen für hochwertige metallografie - Präparationen

Allgemeines zum Schleifen & Polieren

Die Mikroskopische Beurteilung einer Metallstruktur und die Vickers-Härteprüfung erfordern eine sehr hohe Oberflächengüte des Prüflings. Um eine hoch reflektierende Oberfläche, frei von Kratzern und Deformation, zu erhalten müssen die Proben sorgfältig geschliffen und poliert werden, bevor diese unter dem Mikroskop oder Härteprüfer geprüft werden können. METKON entwickelt und liefert hochpräzise Qualitätsprodukte und Verbrauchsmaterialien um dieses Ziel problemlos zu erreichen.

FORCIPOL Schleif- + Poliermaschinen sind als Einzel- oder Doppelspindel-Schleifmaschinen verfügbar mit Schleifscheibendurchmessern von 250 und 300 mm. Sie sind als manuelle Maschine mit stufenlos regelbarer Drehzahl lieferbar. Diese ermöglicht die Einstellung der individuell optimalen Drehgeschwindigkeit für jeden Präparationsvorgang und unterschiedliches Probenmaterial. Die moderne Elektronik ermöglicht eine exakte Einstellung der Drehgeschwindigkeit mit digitaler Anzeige der Drehzahl.

Sollte die Anzahl der zu präparierenden Proben steigen, so kann (auch nachträglich) ein automatischer Probenbeweger FORCIMAT installiert werden. Die automatischen FORCIMAT Probenbeweger erlauben einen hohen Durchsatz zu präparierender Proben und befreien den Bediener von der manuellen Schleif- und Polierarbeit. Zusätzlich wird die Gleichmäßigkeit der Proben deutlich verbessert.

Die Geräte sind besonders geeignet um mit einem Schnellwechselsystem (magnetische oder adhesive Schleifscheibenfixierung) und Diamantschleifscheiben zu arbeiten.

Diamantschleifscheiben bieten bei den Verbrauchskosten, bei der Handhabung, der Qualität der Schliffe und der Reduzierung des Personaleinsatzes deutliche Vorteile gegenüber Schleifpapieren!

FORCIPOL Schleif- und Poliermaschinen findet man weltweit in fast allen großen und vielen kleinen Industrieunternehmen, in Material-Prüflaboren, in der Forschung oder Ausbildung. Egal ob Ihre Anforderungen eine individuelle Ausstattung oder nur eine Basismaschine erfordern – die FORCIPOL – Serie wird Ihre Erfordernisse erfüllen.

Für höhere Automatisierungsgrade und höhere Anforderungen an die Probenqualität stehen die Serien DIGIPREP und ACCURA zu Verfügung.

FORCIPOL 1V Schleif- & Poliermaschine: 1 Schleifscheibe, variable Drehzahl

Bei der FORCIPOL 1V handelt es sich um eine metallografische, einspindelige Schleif- und Poliermaschine mit einem 250 mm (200) Trägerscheiben-Durchmesser. FORCIPOL Schleifmaschinen sind weltweit tausendfach im Einsatz und bekannt für ihre Solidität. Der kraftvolle Antriebsmotor bietet eine Antriebsleistung von 0,75 PS und ist damit auch für große Proben und schwere Belastungen im Dauerbetrieb ausgelegt. Im Zusammenspiel mit den schweren Aluminium-Trägerplatten besitzt die FORCIPOL eine so große Masse, dass störende Vibrationen erst gar nicht entstehen. Dafür sorgt auch die doppelte Lagerung der Drehachse.

Die Steuerung bietet folgende Ausstattung:
- elektronische Steuerung mit stufenlos einstellbarer Drehzahl der Trägerscheibe zwischen 50 - 600 UPM
- komfortable Bedienung über Folientastatur
- Einstellung der Drehrichtung
- Soft-Start und Soft-Stopp
- Umschalttaste für fixe, reduzierte Drehzahl zum Polieren
- Einstellung der Dauer des Schleif- / Polier-Schritts (Count Down für Automatikbetrieb mit FORCIMAT)
- Akustiksignal beim Ende der Schleifphase (für Automatikbetrieb mit FORCIMAT)
- elektrisches Ventil für Kühlwasserzulauf (über Kippschalter)
- elektrischer Überlastschutz
- Steuerung des optionale Schleifkopfes (paralleler Start, zeitversetzte Beaufschlagung des Einzelandrucks für den Probenandruck)

Weitere Ausstattungsmerkmale:
- einfache Reinigung durch glatte, kratzunempfindliche Oberflächen
- schlag- und kratzfestes Gehäuse aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK)
- der Kühlwasser-Zulauf-Hahn kann ausgezogen werden und dient so als Reinigungsbrause mit dem jede Ecke ausgespült werden kann
- optional sind herausnehmbare, einfach zu reinigende Einsätze erhältlich
- einfacher Wechsel der Schleifmittel und Poliermittel durch verschiedene Trägersysteme oder Klemmring
- betriebsfertige Lieferung (Anschluss an Wasserzulauf / Brauchwasseranschluss und evtl. Druckluft erforderlich)
- die Maschine ist für geeignet für die Nutzung mit allen Verbrauchsmaterialien (alle Hersteller): Schleifpapier, selbstklebendes Schleifpapier, Diamantschleifscheiben, Schnellwechsel-Systeme für Schleif- und Polierscheiben auf adhesiver Basis oder magnetischer Basis …

In den meisten Fällen wird diese Maschinenserie für eine manuelle Probenpräparation verwendet bei der der Anwender die Probe in der Hand hält und auf die Schleifscheibe und Polierscheibe aufpresst. Auch wenn Sie die Schleifmaschine zunächst für einen manuellen Betrieb angeschafft haben: FORCIPOL Schleif- und Poliermaschinen sind für eine Erweiterung mit einem motorischen Probenbeweger vorbereitet: Ein automatischer Schleifkopf FORCIMAT kann ohne Umbau ab Werk oder nachträglich angebaut werden.

Ob manuelle Nutzung oder im halb-automatischen Betrieb: Die Einsatzmöglichkeiten dieser Maschinen ist nahezu unbegrenzt. Es können einfache metallografische Schliffe aber hoch anspruchsvolle Probenpräparationen durchgeführt werden. Die FORCIPOL Maschinen sind vorgesehen für geringes Probenaufkommen die manuell präpariert werden können. Sofern Ihr Probendurchsatz steigt oder die Anforderungen an Planheit und Randschärfe des Schliffes dies erfordern ist der Probenbeweger FORCIMAT sinnvoll.

Für höhere Probendurchsätze und erhöhte Anforderungen an die Probenqualität empfehlen wir die Schleif- und Poliermaschinen der DIGIPREP-Serie.

Für höchste Ansprüche an Probengüte & Probendurchsatz (auch Zielpräparationen) empfehlen wir die ACCURA - Schleif- und Poliermaschinen.

FORCIPOL - Maschine sind auch erhältich als

FORCIPOL 1V-300 Ø der Trägerscheibe von 300 mm. Diese Ausstattung ist dann sinnvoll, wenn große Probestücke (Schweißnähte, Segmente großer Bauteile, ...) geschliffen und poliert werden sollen. Zudem bietet eine größere Schleiffläche den Vorteil, dass große Volumen schneller abgetragen werden können da:
- größere Laufgeschwindigkeit im Randbereich gegenüber Ø 250 mm
- größere nutzbare Fläche des Schleifpapiers / Diamantschleifscheibe / Poliertücher

FORCIPOL 2V mit zwei Schleifscheiben / Spindel: Diese Maschine entspricht im Wesentlichen dem Typ 1V. Der Vorteil einer Schleifmaschine mit zwei Schleiftellern liegt darin, dass zwischen einem Schleifbereich und einem Polierbereich unterschieden werden kann. Hierdurch wird verhindert, dass Verunreinigungen aus dem Probenschliff in den Polierbereich eingetragen werden.

Zur gänzlichen Vermeidung des Wechsels der Schleifmittel und Poliermittel können z. B. zwei Schleif- und Poliermaschinen nebeneinander aufgestellt um so vier Präparationsschritte ohne Unterbrechung zu realisieren (jede Stufe ist „allzeit bereit“).

Jedoch reduzieren sich die Vorteile mehrerer Arbeitsräume nutzen zu können durch den Einsatz von Schnellwechselsystemen. Sekundenschnell kann hier z. B. zwischen einer Diamantschleifscheibe für eine Planung und einer Diamantschleifscheibe für den Feinschliff gewechselt werden. Auch die danach folgenden Polierschritte können (mittels Blech-Trägerscheiben) sekundenschnell durchgeführt werden. Als Schnellwechselsysteme stehen adhesive Systeme (Kunststoffkontaktscheibe mit „klebender“ Oberfläche) oder magnetische Systeme zu Verfügung.

Für die Teil-Automatisierung steht unten gezeigter Probenbeweger FORCIMAT zu Verfügung.

FORCIMAT Probenbeweger / Schleifkopf

Immer wenn Proben nach der Präparation eine hohe Qualität aufweisen müssen oder ein manuelles Schleifen und Polieren der Proben wegen des erforderlichen Durchsatzes nicht mehr möglich ist spielt der automatische Probenbeweger FORCIMAT seine Stärken aus: Die Planheit und Randschärfe der präparierten Proben ist exzellent und es können bis zu 6 Proben gleichzeitig bearbeitet werden.

Der automatische Probenbeweger FORCIMAT ist auf einer steifen, gehärteten Säule montiert. Dieser wird mit der Bodengruppe der Schleif- und Poliermaschine FORCIPOL fest verschraubt. Der Schleifkopf FROCIMAT kann an alle FORCIPOL Schleif- und Poliermaschinen adaptiert werden und ist durch den Schnellverriegelungsmechanismus einfach positionierbar.

Der Probehalter kann bis zu 6 Proben gleichzeitig aufnehmen. Bei diesem Einzel-Andrucksystem kann (ohne “Dummy-Probe“) auch eine einzelne Probe geschliffen werden. Der Schleifkopf treibt den Probenhaltering mittels einem 60 Watt starken Gleichstrommotor und einer Umdrehung von 120 UPM an. Die pneumatische Einzelkraftbeaufschlagung kann an der Frontseite einfach zwischen 5 und 60 N Anpresskraft eingestellt werden. Die eingestellte Kraft wird zur Kontrolle an einem Manometer angezeigt.

Das Gehäuse ist aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) gefertigt und besitzt zur einfachen Bedienung eine Folientastatur. Ein einfach einstellbarer und austauschbarer Tropfbehälter für Schmiermittel gehört zur Grundausstattung. Die Dosierung wird durch ein einstellbares Fließventil adjustiert. Für das Gerät stehen eine große Auswahl von einfach auswechselbaren Probenhaltern mit unterschiedlichen Distanzringen für Ø von 25 - 50 mm (1" - 2") zu Verfügung.

Die Drehzahl, die Drehrichtung und die Schleif- oder Polierzeit wird am Frontpanel des Schleif- und Poliermaschine FORCIPOL eingestellt. Sobald der Startknopf gedrückt wird starten der FORCIMAT Probenbeweger und FORCIPOL Schleif- und Poliermaschine gemeinsam. Nach Ablauf der Präparationsschrittes stoppen beide Geräte automatisch und es ertönt ein akustisches Signal für den Bediener.

Fotos FORCIPOL Schleifmaschinen / Poliermaschinen

Einfach Reinigung mittels ausziehbarem Kühlwasserhahn

Sekundenschneller Schleif- / Poliermittel-
Wechsel dank Wechselsystem

Spritzschutzring abnehmbar für Schleifscheiben-Wechsel / Reinigung