Probenvorbereitung Zugproben aus Blech

Zugproben rationell herstellen <3 Minuten, ohne Veränderung der Material-Charakteristik

 

 

 

Seit 1970 sind wir die erste Adresse für Maschinen der Probenvorbereitung von Zugproben aus Blech: 

  • Zugproben-Stanzen
  • Zugproben-Stanzwerkzeuge
  • Zug- Probenschleifmaschinen

Insgesamt haben wir für diesen begrenzten Markt nahezu 80 % aller Probenvorbereitungs-Maschinen geliefert. Auf unserer Lieferliste fehlt kein wichtiges Unternehmen. Ein Kunde bezeichnete unsere Lieferliste als das "Who is Who" für Produkte aus Blech: Stahlerzeuger, Walzwerke, Verzinkungsanlagen, Halbzeuge, Endverarbeiter, Automobilhersteller, Automotive-Komponenten:

  • THYSSENKRUPP/ ARCELORMITTAL/ SALZGITTER / voestalpine / VDM / ARANIA / INTERFER STAHL / WISCO / WUHAN / SHOUGANG
  • BENTELER / GESTAMP / GEDIA / TWB / MUBEA / MAGNA / COSMA
  • VOLKSWAGEN / FORD / DAIMLER / FIAT / BMW
  • BROSE / FAURECIA / RECARO / ADIENT (JOHNSON CONTROLS) - CRH 
  • BILSTEIN / WÄLZHOLZ / THEIS / VOGELSANG / GIEBEL / KME 
  • und weitere 100 Unternehmen in Deutschland, Europa und weltweit

Von der Blechtafel zur unzweifelhaft hochwertigen Blech - Zugprobe in weniger als 3 Minuten!  Unsere Stanzen wurden speziell für die Proben-Herstellung in der Werkstoffprüfung entwickelt. Durch die Limitierung der Technik auf nur diese Anwendung konnten diese Stanzen so günstig konzipiert werden, dass selbst gebrauchte Stanzen (die einen größeren Hub und größere Flexibilität besitzen ...) oft teurer als unsere Neumaschinen sind.

 

Im Laufe der letzten Jahre zeigt sich der Trend, dass die Materialfestigkeiten von Blechen durch neue Legierungen deutlich gesteigert werden konnten. Entsprechend stieg auch die erforderliche Stanzkraft, um diese höherfesten Bleche stanzen zu können. So ist heute eine Stanze mit 1.000 bzw. 1.200 kN (100 bzw. 120 t) der Standard.

 

Seit einingen Jahren erfordert der Bereich Automotive eine Problemlösung für die Probenherstellung von Zugproben aus Blechen der Presshärtung / Warmumformung / Tailored Blanks / Hot Deforming. Wir bieten auch hierfür spezielle Lösung die bereits von einer Vielzahl unternehmen genutzt werden - fragen Sie uns ...

 

Da mit nur einem Werkzeug nicht alle Blechdicken gestanzt werden können (Grenzen: 0.05 - 10 mm Dicke) sind mehrere Blechdickenbereiche, die auf die Kundenanforderung individuel augegelegt werden, erforderlich. Bei höheren Kapazitäten wurden von uns früher Stanzen in geschlossener Bauform konzipiert und geliefert (ab 1.000 kN - 100t). Durch die Neukonstruktion und Überprüfung dieser Konstruktionen mit der Fenite Elemente Methode konnten optimierte Bauformen entwickelt werden. Die zur Zeit größte Stanze mit C-Form weist nun eine Stanzkraft von 2.200 kN (220 t) auf und bietet den Vorteil aus einer unbegrenzt großen Tafel stanzen zu können.

 

 

Schwerlaststanzen mit 750 Tonnen Stanzkraft

Probenstanze für zugproben bis bis 13 mm Dicke (Warmband)

Für besonders große und dicke Proben nach API-Standard (13 mm Blechdicke bei Länge 550 mm)  haben unsere bisher größen Stanzen (geschlossene Bauform) konzipiert und gebaut: Stanzen 5.000 kN und 7.500 kN - Lieferung 2013 an Saudi Arabien Steel (HADEED).

Stanzen - Sonderbau ist unser Standard - Probenvorbereitung individuell

Wir konzipieren jede Anlage - zugeschnitten auf Ihren Bedarf

Auch für besondere Anforderungen (Automation) haben wir Lösungen, die gemeinsam mit Kunden konzipiert und realisiert wurden. Beginnend in 1992 mit AcrelorMital - Bremen (2 Stanzen bei denen die Proben mittels Förderband abtransportiert und etikettiert werden bis hin zu einem kompletten Handlingssystem für SHOUGANG - China (Anlieferung von Blechtafel - Entnahme der Zugprobe und Entsorgung mittels Roboter.